29.01.2018 Thomas Bergmann

Trotz Wall-Street-Rallye: DAX kommt nicht in Schwung

-%
DAX

An der Wall Street geht die Post ab - am Freitag markierten die wichtigen Indizes erneut Rekorde -, doch hierzulande trauen sich die Anleger nicht hinter dem Ofen vor. Der DAX dümpelt am Montagvormittag um den Schlussstand von Freitag. Möglicherweise weckt die Berichtssaison die Bullen auf.

Technisch betrachtet bewegt sich der DAX zurzeit in einer engen Schiebezone seitwärts. Diese wird nach unten bei 13.200 und nach oben bei 13.425 Zählern (auf Intraday-Basis) begrenzt. Positiv stimmt, dass der DAX trotz des starken Euro sich tendentiell dem oberen Rand nähert. Nichtsdestotrotz bleibt die Situation aus Trader-Sicht schwierig.

Auf welche Marken es künftig ankommt und wann ein Neueinstieg im DAX lohnt, erfahren Sie im aktuellen "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0