29.01.2018 Thomas Bergmann

Trotz Wall-Street-Rallye: DAX kommt nicht in Schwung

-%
DAX
Trendthema

An der Wall Street geht die Post ab - am Freitag markierten die wichtigen Indizes erneut Rekorde -, doch hierzulande trauen sich die Anleger nicht hinter dem Ofen vor. Der DAX dümpelt am Montagvormittag um den Schlussstand von Freitag. Möglicherweise weckt die Berichtssaison die Bullen auf.

Technisch betrachtet bewegt sich der DAX zurzeit in einer engen Schiebezone seitwärts. Diese wird nach unten bei 13.200 und nach oben bei 13.425 Zählern (auf Intraday-Basis) begrenzt. Positiv stimmt, dass der DAX trotz des starken Euro sich tendentiell dem oberen Rand nähert. Nichtsdestotrotz bleibt die Situation aus Trader-Sicht schwierig.

Auf welche Marken es künftig ankommt und wann ein Neueinstieg im DAX lohnt, erfahren Sie im aktuellen "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.