15.01.2018 Nikolas Kessler

Top-Gewinner ProSiebenSat.1: Frischer Wind fürs Werbegeschäft?

-%
ProSiebenSat.1
Trendthema

Die Aktie von ProSiebenSat.1 startet mit deutlichen Gewinnen in die neue Woche. Mit einem Plus von bis zu vier Prozent ist sie der Spitzenreiter im DAX. Ist das das erhoffte Comeback?

Die Titel europäischer Medienunternehmen sind zu Wochenauftakt gesucht. Der Branchenindex Stoxx Europe 600 Media kann um 0,6 Prozent zulegen, während der breitere Stoxx 600 rund 0,1 Prozent verliert.

Als Grund für das wachsende Interesse verwiesen Experten auf die in der Vorwoche angekündigten Änderungen im Algorithmus von Facebook. Beiträge von Freunden und Gruppen sollen im Newsfeed wieder einen höheren Stellenwert bekommen als Inhalte von Marken und Medien. Wer weiterhin prominent auf Facebook werben will, wird dafür wohl mehr bezahlen müssen, meint Liberum-Analyst Ian Whittaker. Von dieser Entwicklung profitieren könnten klassische Medienunternehmen, da TV-Werbung so wieder an Attraktivität gewinne.

Trotz sinkender Tendenz erwirtschaftet ProSiebenSat.1 derzeit noch rund die Hälfte des Konzernumsatzes mit dem Werbegeschäft – entsprechend dünnhäutig haben die Aktionäre im vergangenen Jahr auf die schwache Entwicklung in diesem Bereich reagiert: Nach mehreren Prognose-Senkungen hat die Aktie im letzten Jahr rund ein Fünftel an Wert verloren und ist im November bei 24,50 Euro auf den tiefsten Stand seit viereinhalb Jahren gefallen.

Auf diese Marken kommt es an

Inzwischen zeigt der Kurs allerdings wieder deutlich nach oben. Seit dem Mehrjahrestief ging es bereits wieder um mehr als 20 Prozent bergauf. Seit dem Jahresbeginn beläuft sich das Plus auf rund fünf Prozent. Nach dem Sprung über die psychologisch wichtige 30-Euro-Marke gilt es nun, den Widerstand im Bereich von 30,40 Euro zu überwinden. Anschließend rückt das Gap zwischen 30,60 und 32,60 Euro in den Fokus, welches der Kurs bei seinem Absturz im November aufgerissen hatte. Bei 32,83 Euro verläuft aktuell außerdem die 200-Tage-Trendlinie.

Aktie mit Aufholpotenzial

Aus charttechnischer Sicht sieht es bei ProSiebenSat.1 damit nach einem Abschluss der Bodenbildung aus. Die Comeback-Wette des AKTIONÄR läuft zwar bereits seit einigen Wochen, der Einstieg ist aber weiterhin möglich.