Die Comebacks nach Corona
19.10.2020 Maximilian Völkl

Top-Gewinner Hochtief: Deal mit Paul Singer - das steckt dahinter

-%
Hochtief

Im freundlichen Marktumfeld führt Hochtief den MDAX am Montag an. Nach den durchwachsenen Zahlen kann sich die Aktie damit wieder von ihren Tiefs lösen. Der Baukonzern profitiert von einem Deal mit dem Hedgefonds Elliott, dem Investmentvehikel der berüchtigten Heuschrecke Paul Singer.

Wie erwartet hat sich Elliott mit der Hochtief-Tochter Cimic auf den Kauf der Hälfte der Anteile am Minenausrüster Thiess geeinigt. Cimic erhofft sich Barzuflüsse von 1,7 bis 1,9 Milliarden australische Dollar – das sind umgerechnet etwa 1,03 bis 1,15 Milliarden Euro – und will so seine Bilanz verbessern. 50 Prozent von Thiess bleiben bei Cimic.

Hochtief hält 77,4 Prozent an Cimic und profitiert somit ebenfalls von dem Deal, der die Aktie der Tochter um mehr als fünf Prozent nach oben treibt. Die Beteiligung ist inzwischen 3,35 Milliarden Euro wert und deckt damit etwa zwei Drittel des gesamten Börsenwerts von Hochtief ab.

Hochtief (WKN: 607000)

Die Entwicklung bei Cimic bleibt mitentscheidend für die Kursentwicklung bei Hochtief.  Auch wenn die Zahlen des MDAX-Konzerns und vor allem die weiter fehlende Prognose nicht überzeugen konnten, sind die Aussichten für die Baubranche gut. Durch die staatlichen Konjunkturprogramme dürfte viel Geld in den Sektor fließen. Die Bewertung der Aktie ist zudem attraktiv. Anleger können zugreifen.