Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
16.01.2020 Nikolas Kessler

Top-Gewinner HelloFresh: Darum springt die Aktie heute nach oben

-%
HelloFresh

Die Aktie von HelloFresh springt am Donnerstagmorgen um über zehn Prozent nach oben und beschleunigt damit die dynamische Aufwärtsbewegung der vergangenen Monate. Grund sind vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr, die deutlich über den bisherigen Prognosen liegen.

Wie aus einer Mitteilung am späten Mittwochabend hervorgeht, rechnet HelloFresh für das Geschäftsjahr 2019 „auf Basis vorläufiger und ungeprüfter Zahlen“ mit einem Umsatz zwischen 1.808 und 1.811 Millionen Euro. Dies entspreche einem währungsbereinigten Plus von etwa 36 Prozent – was über der in Q4 vom Unternehmen publizierten Prognosespanne von 31 bis 33 Prozent liegt.

Beim bereinigten operativen Gewinn (AEBITDA) stellt HelloFresh nun eine Spanne von 45 bis 48 Millionen Euro in Aussicht, was einer positiven AEBITDA-Marge zwischen 2,5 und 2,7 Prozent entspricht – und die bisherige Unternehmensprognose von 0,5 bis 1,75 Prozent ebenfalls deutlich übertrifft.

Mehr zu HelloFresh auch bei Märkte am Morgen mit Martin Weiß:

Aus den vorläufigen Zahlen kristallisiert sich bereits heraus, dass die USA auch im vergangenen Jahr wieder der wichtigste Markt für den Kochboxen-Anbieter war. Dort habe HelloFresh bis zu 57 Prozent des Konzernumsatzes und bis zu 22 Prozent des operativen Ergebnisses erwirtschaftet.

Aufgrund der aktuellen Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen will HelloFresh auf das ursprünglich geplante „Trading Update“ am 21. Januar verzichten. Der vollständige Geschäftsbericht 2019 soll wie geplant am 3. März veröffentlicht werden. Das Unternehmen weißt in seiner Meldung explizit darauf hin, dass die finalen Zahlen von den nun gemeldeten Werten abweichen können.

HelloFresh (WKN: A16140)

Aktie gibt kräftig Gas

Bei den Anlegern kommen die vorläufigen Zahlen trotzdem hervorragend an: Die HelloFresh-Aktie schießt am Donnerstagmorgen um mehr als zehn Prozent nach oben. Das beschert ihr nicht nur die Pole Position im SDAX, sondern auch neue Höchststände. Alleine in den vergangenen fünf Monaten hat sich der Kurs inzwischen verdoppelt. 

Angesichts dieser Performance ziehen investierte Anleger den Stopp nach und lassen die Gewinne laufen.

Mit Material von dpa-AFX.