25.03.2019 Thomas Bergmann

Tipp des Tages: Faktor-Trade auf Deutsche Wohnen nach neuem Rekordhoch

-%
Deutsche Wohnen
Trendthema

Während viele Aktien unter dem jüngsten Ausverkauf gelitten haben, stehen Immobilien-Aktien bei den Investoren weiter hoch im Kurs. Beflügelt werden die Papiere durch die Entwicklung am Zinsmarkt, wo die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihen zeitweise unter null Prozent lag. Die Aktie der Deutsche Wohnen hat im Zuge dessen ein neues Kaufsignal generiert.

Durch den Ausbruch auf ein neues Rekordhoch hat der Immobilienriese weiteres Kurspotenzial freigesetzt. Das Motto heißt zwar jetzt "the sky is the limit", doch rein theretisch ist erst einmal ein Anstieg bis 47/48 Euro möglich.

Zuletzt erwarb das Unternehmen rund 3.000 Einheiten in Metropolregionen im Westen Deutschlands. Der Kaufpreis von rund 685 Millionen impliziert auf Basis der aktuellen Sollmiete einen Multiplikator von 29,1 und ist damit wahrlich kein Schnäppchen. Das anhaltende Niedrigzinsniveau spielt der Deutsche Wohnen aber in die Karten, die Einheiten profitabel bewirtschaften zu können.

Trading-Chance von 30 Prozent

DER AKTIONÄR empfiehlt nach dem Ausbruch den Kauf eines Faktor-Zertifikats auf die Deutsche Wohnen. Alle Details in der Sendung "Trading-Tipp" bei DER AKTIONÄR TV.