7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Shutterstock
17.03.2020 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Wenigstens eine gute Entscheidung

-%
ThyssenKrupp

Der Corona-Crash trifft ThyssenKrupp mit voller Wucht. Der Industriekonzern kämpft ums Überleben, für viele Anleger ist eine Spekulation auf den Turnaround in den aktuellen Krisenzeiten zu riskant geworden. Doch immerhin hat das Management beim Verkauf der Aufzugssparte vorgesorgt.

Der Ausbruch der Corona-Pandemie kann den Verkauf der Tochter nicht stoppen. Laut WAZ ist das vertraglich ausgeschlossen. So ist sowohl die Finanzierung des Deals voll vertraglich gesichert als auch eine Rückabwicklung wegen höherer Gewalt ausgeschlossen, schreibt die Zeitung. So soll die Ausbreitung des Corona-Virus auch explizit genannt und als Grund ausgeschlossen sein.

Doch der Verkauf der Aufzugssparte allein kann die Probleme von ThyssenKrupp nicht lösen. Der Konzern braucht nun eine tragfähige Strategie für die Zukunft. In der Vergangenheit gab es dabei immer wieder Gerüchte um einen Zusammenschluss des Stahlgeschäfts mit Salzgitter zu einer Deutschen Stahl AG. Doch Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrmann hat dieser Idee am Montag erneut die kalte Schulter gezeigt. Gespräche über die Zusammenlegung von Geschäften mit ThyssenKrupp gebe es nicht, sagte er auf der Bilanzpressekonferenz - weder von Einzelbereichen noch vom ganzen Stahlbereich.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Eine Konsolidierung im Stahlsektor scheint dennoch überfällig. Zumal das Geschäft durch die Corona-Krise überdurchschnittlich stark in Mitleidenschaft gezogen werden dürfte. Trotz erster Erholungsversuche am Dienstag fehlen bislang die Impulse für eine nachhaltige Trendwende bei der ThyssenKrupp-Aktie. Anleger warten ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3