Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Getty Images
07.03.2022 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp, Salzgitter und Klöckner & Co massiv unter Druck – jetzt überwiegt die Angst

-%
Thyssenkrupp

Der massive Abverkauf an den Börsen trifft die Zykliker am Montag mit voller Wucht. Zu den stärksten Verlierern zählen dabei heute die Stahlwerte. Diese hatten sich zuletzt angesichts der hohen Stahlpreise noch gut gehalten. Inzwischen überwiegt angesichts der Explosion der Energiepreise aber die Angst vor einer mangelnden Profitabilität.

So ist etwa die Gewinnmarge für Elektrostahl massiv zurückgegangen. Bereits am Freitag zeigte der Bloomberg Intelligence EAF Steel Index, dass die Profitabilität hier durch die Entwicklung in der Ukraine um 29 Prozent zurückgegangen ist. 85 Prozent hat der Index in der vergangenen Woche nachgegeben.

Das Problem: Die Stahlpreise haben zwar leicht zugelegt. Wegfallende Exporte aus der Ukraine und der Stopp der Lieferungen etwa von Severstal aus Russland sorgen hier für eine Verknappung des Angebots. Doch der Anstieg bei Gas- und Strompreisen wird dadurch angesichts des immer extremeren Anstiegs nicht kompensiert. Die Stahlherstellung ist sehr energieintensiv, das macht sich bemerkbar.

Thyssenkrupp (WKN: 750000)

Die immer neuen Rekorde beim Ölpreis belasten die Gewinne. Nachdem noch vergangene Woche viel auf die Stahlbranche als Profiteur der Entwicklung hingedeutet hat, dreht das Sentiment nun. Es ist derzeit schwer absehbar, wie es mit den Zyklikern weitergeht. Neueinsteiger warten deshalb vorerst ab. Wer nach dem Abverkauf noch investiert ist, sollte mit engen Stopps arbeiten.

Salzgitter (WKN: 620200)

Börsen.Briefing Newsletter
Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und an der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Kostenlos.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Thyssenkrupp - €
Salzgitter - €
Klöckner & Co - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3