Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
31.07.2020 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Mega-Deal abgeschlossen – viele Fragezeichen bleiben

-%
ThyssenKrupp

Für ThyssenKrupp kam die Corona-Pandemie zur Unzeit. Der Konzern steckte bereits vorher in einer tiefen Krise und kämpfte wegen der schwachen Bilanz sowie zahlreicher Probleme in praktisch allen Sparten ums Überleben. Dass ThyssenKrupp überhaupt wieder finanziellen Spielraum hat, ist dem Verkauf der lukrativen Aufzüge zu verdanken. Nun meldet der Konzern Vollzug.

Am Freitag teilte ThyssenKrupp mit, dass der Verkauf der Elevator-Tochter für 17,2 Milliarden Euro an ein Investorenkonsortium abgeschlossen sei. „Die Trennung vom Aufzugsgeschäft mit seinen über 50.000 Mitarbeitenden war eine schwierige Entscheidung, die niemandem leichtgefallen ist“, so Konzernchefin Martina Merz laut Mitteilung. Der Verkauf sei aber „unabdingbar“.

Mit dem dringend benötigten Geld in der Kasse will ThyssenKrupp Schulden abbauen, Pensionsverpflichtungen decken und den Umbau des Konzerns vorantreiben. Durch die Corona-Pandemie bleibt dafür aber weniger übrig als erhofft, zu schnell rinnt dem Konzern das Geld derzeit durch die Hände. Bis zu drei Millionen Euro Cash pro Tag soll ThyssenKrupp derzeit verbrennen, hieß es zuletzt im Spiegel.

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Der Verkauf der Aufzüge ist schmerzhaft, die Gewinnperle des Konzerns ist damit weg. Doch ThyssenKrupp braucht das Geld, um überleben zu können. Die hausgemachten Probleme bleiben aber, weitere Erfolge beim Umbau sind unabdingbar. Anleger gehen das Risiko weiter nicht ein und bleiben an der Seitenlinie.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3