Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
13.01.2022 Maximilian Völkl

Thyssenkrupp: Die ersten Details sind da – Aktie setzt Aufholjagd fort

-%
Thyssenkrupp

Am heutigen Donnerstag findet bei ThyssenKrupp der lang erwartete Kapitalmarkttag zur Wasserstofftochter statt. Erste Details sind inzwischen bereits bekannt, der Börsengang soll in diesem Jahr erfolgen. An der Börse kommt dies gut an, im frühen Handel geht die Erholungsrallye bei der Aktie weiter.

Bis zu 600 Millionen Euro könnte die Tochter Uhde Chlorine Engineers einnehmen, berichtet Reuters. Bei einer angenommenen Bewertung von drei bis sechs Milliarden Euro entspräche dies zehn bis 20 Prozent. Mögliche Anteilsverkäufe von Thyssenkrupp und Partner De Nora, die das Joint Venture aktuell im Verhältnis 2 zu 1 besitzen, sind dabei nicht berücksichtigt.

Offiziell ist derweil bereits, dass Uhde ab sofort in Nucera umbenannt wird. „Die Nachfrage ist riesig. Wir wollen diese Möglichkeit nutzen“, so Nucera-Chef Denis Krude zu Reuters. Noch im Frühjahr könnte die neue Einheit an die Börse kommen. Dabei wird vor allem auf den Bewertungsboom bei Wasserstoff-Pure-Playern abgezielt.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Nucera einen Umsatz von 319 Millionen Euro und ein EBIT von 27 Millionen Euro erzielt. Die Erlöse sollen bis 2024/25 alleine im Wasserstoff-Geschäft auf 600 Millionen bis 700 Millionen Euro zulegen. Hinzu kommt ein Auftragsbestand von insgesamt 1,3 Milliarden Euro, von dem etwa 70 Prozent auf die alkalische Wasser-Elektrolyse entfallen. Bis 2024/25 sollen zudem 200 bis 300 Millionen Euro in den Ausbau des Geschäfts investiert werden.

Thyssenkrupp (WKN: 750000)

Die Entwicklung rund um den Wasserstoff ist ein Katalysator für die ThyssenKrupp-Aktie. Die Bewertung der Mutter lässt noch viel Luft nach oben. Wenn auch die Konjunktur weiter läuft, sind deutlich höhere Kurse denkbar. Die Aktie ist aktuell wieder attraktiv.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Thyssenkrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3