7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
25.07.2017 Maximilian Völkl

ThyssenKrupp: Das ist die falsche Lösung

-%
ThyssenKrupp

In der Stahlindustrie herrscht seit Monaten viel Bewegung. Auf der einen Seite soll die Konsolidierung der Branche endlich fortschreiten. Auf der anderen Seite sorgen die USA mit den Dumping-Vorwürfen gegen ausländische Stahlhersteller immer wieder für Aufsehen. Der CEO des ThyssenKrupp-Rivalen Nucor hat sich nun zu diesem Thema geäußert.

In einem Interview mit Jim Cramer bei CNBC warf John Ferriola, der Chef von Nucor, vor allem China unlauteren Wettbewerb vor. Die Stahlindustrie sei essentiell für die US-Wirtschaft und müsse deswegen geschützt werden. „Es gibt keinen Zweifel, dass wir uns in einem Handelskrieg befinden. Wir verlieren diesen Handelskrieg“, legte er nach. Die Stahlzölle, die Donald Trump seit Monaten ankündigt, lassen derzeit allerdings weiter auf sich warten. Das Problem: Die Abschottung wird die Probleme der US-Konzerne nicht lösen.

Die Vorwürfe aus den USA sind bekannt. Die Auswirkungen für ThyssenKrupp dürften sich aber in Grenzen halten. Ohnehin ist geplant, dass die Stahlsparte abgespalten wird. Gelingt die angestrebte Fusion mit Tata, könnte die Bilanz deutlich aufpoliert werden und Risiken wie die unberechenbare US-Politik würden gleichzeitig reduziert. Der Fokus auf die lukrativeren Sparten wie die Komponentenfertigung oder den Aufzugsbau würde künftig eine höhere Bewertung rechtfertigen.

Foto: Börsenmedien AG

Starkes Bild

Die Strategie von ThyssenKrupp ist richtig. Nach schwachen Jahren sieht es inzwischen wieder erfreulicher aus, auch das Chartbild stimmt. Der Aufwärtstrend ist trotz des schwachen Marktumfelds weiter intakt. Bei einem Zusammenschluss mit Tata sind Kurse über 30 Euro gerechfertigt.

Welche weiteren Aktien in den kommenden Wochen gute Chancen auf satte Kursgewinne haben, erfahren Sie exklusiv in der aktuellen Titelstory "Sommer-Rallye: 8 Aktien, die jetzt durchstarten".

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ThyssenKrupp - €
Nucor - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3