Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
26.04.2022 Maximilian Völkl

Thyssenkrupp: Barclays warnt

-%
Thyssenkrupp

Nach schwachen Tagen zuletzt stabilisiert sich die Aktie von Thyssenkrupp am Dienstag im verbesserten Marktumfeld wieder. Noch hält sich der MDAX-Titel über der 7,00-Euro-Marke. Eine skeptische Studie von Barclays sorgt dabei für keinen zusätzlichen Druck, auch wenn die britische Investmentbank weiter von einem Kauf abrät.

Die Stahlproduktion in China dürfte im zweiten Halbjahr 2022 fallen, so Analyst Amos Fletcher in einer Branchenstudie. Wegen der trägen Nachfrage aus dem Immobiliensektor und saisonal hoher Lagerbestände schienen chinesische Stahlkonzerne nur kleine Gewinne zu erzielen. Für Eisenerz ergebe sich damit auch ein negativer Ausblick. Das Kursziel für Thyssenkrupp senkte der Experte von zehn auf neun Euro, die Einstufung lautet weiter „Underweight“.

Die Lage in China bleibt in der Tat ein entscheidendes Thema. Sollte die Corona-Entwicklung dort die Probleme in den Lieferketten weiter verschärfen, drohen Folgen für die gesamte Konjunktur. Die Stahlbranche ist davon besonders abhängig. Bereits zu Wochenbeginn hatten die Sorgen vor einem Einbruch der Wirtschaft die Aktien von Thyssenkrupp und Co unter Druck gesetzt. Allerdings sind die Stahlpreise derzeit noch hoch, die starken Prognosen der Wettbewerber Salzgitter und Klöckner & Co haben zuletzt untermauert, wie lukrativ das Geschäft derzeit ist.

Thyssenkrupp (WKN: 750000)

Thyssenkrupp steht charttechnisch weiter unter Druck. Eine drohende Stagflation bleibt das Damoklesschwert für den Zykliker. Doch die Bewertung ist günstig, die Zahlen zum abgelaufenen Quartal dürften relativ gut ausfallen. Mutige Anleger können deshalb auf dem aktuellen Niveau versuchen, einen ersten Fuß in die Tür zu stellen, auch wenn die Volatilität hoch bleiben dürfte.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Thyssenkrupp - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3