29.10.2013 Michael Herrmann

Tesla: Was läuft da mit Apple?

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Elektroautopioniers Tesla gerät heute ordentlich unter die Räder. Dabei brodelt die Gerüchteküche hoch. Ausgerechnet der amerikanische Technologieriese Apple spielt dabei eine gewichtige Rolle.

Wird der Innovationsnotstand von Apple durch einen spektakulären Deal aufgelöst? Andaan Ahmad, Analyst der Berenberg-Bank, hat zumindest einen erstaunlichen Lösungsvorschlag parat. Demnach sollte der Technologie-Konzern den Elektroauto-Spezialisten Tesla kaufen. Dies habe er laut CNN Money sogar dem Apple-Chef Tim Cook persönlich in einem offenen Brief vorgetragen.

Wachstum sonst nicht zu halten

Ahmad argumentiert, dass Apple dadurch langfristig einen anhaltenden Umsatzschub verliehen bekommen würde. Die rasanten Wachstumsraten der Vergangenheit ließen sich nach Ansicht des Analysten durch den Verkauf von Smartphones und Tablets allein nicht mehr halten.

Stoppkurs ausgelöst

Grundsätzlich wäre ein Kauf von Tesla eine interessante Option für Apple, zumal Elektronik bei Autos, und speziell Elektroautos, eine immer wichtigere Rolle spielt. Hier könnte Apple jede Mende Knowhow mit einbringen. Leisten könnte sich das der Technologiekonzern den Autobauer trotz dessen Kursrallye problemlos. Noch sind es aber nur wilde Gerüchte beziehungsweise Analystenforderungen. Die Tesla-Aktie ist allerdings unter den Stoppkurs von 115 Euro gerutscht.


Nur noch kurze Zeit: Abonnieren Sie jetzt den TSI Premium zum Einführungspreis (bis 31.10.2013)
Aktien wie Nordex, Morphosys, Sky oder ProSieben sind echte Überflieger. Sie alle waren oder sind Bestandteil des TSI Musterdepots. Jetzt gibt es ein neues Depot. Mit echtem Geld, echter Rendite. Die Weiterentwicklung des bewährten TSI-Systems findet Anwendung im TSI Premium. Bestellen Sie jetzt den neuen TSI Premium und sichern Sie sich die Chance auf durchschnittlich 30 Prozent Rendite pro Jahr. Einem aufwendigen Backtest zufolge wurden aus 1995 angelegten 15.000 Euro bis heute unglaubliche 8,43 Millionen Euro.