Steuerfrust? So holen Sie sich Ihre Gewinne zurück
Foto: Tesla
21.10.2021 Jochen Kauper

Tesla: Rücksetzer nach den Zahlen? Egal...

-%
Tesla

Die Messlatte für Tesla lag hoch. Und Elon Musk hat mit seinem Team erneut geliefert. Reicht das, um die Aktie auf das Allzeithoch bei 900,40 Dollar zu heben?


Die Quartalszahlen von Tesla lagen alles in allem im Rahmen der Erwartungen. Der Elektroauto-Hersteller erzielte im dritten Quartal einen Umsatz in Höhe von 13,8 Milliarden Dollar. Die Analysten hatten im Vorfeld 13,9 Milliarden Dollar geschätzt.

Unter dem Strich fuhr das Unternehmen einen Gewinn von 1,86 Dollar je Aktie ein. Hier konnten die Prognosen in Höhe von 1,67 Dollar deutlich übertroffen werden.

"Eine Reihe von Herausforderungen, darunter Halbleiterknappheit, Staus in den Häfen und Stromausfälle, haben unsere Fähigkeit beeinträchtigt, die Fabriken auf Hochtouren laufen zu lassen", so Tesla in einem Statement.

Trotz dieser Probleme bekräftigte das Unternehmen seine frühere Prognose, wonach es ein „durchschnittliches jährliches Wachstum von 50 Prozent bei den Fahrzeugauslieferungen" über einen mehrjährigen Zeitraum erwartet.

"Viele Experten, die Tesla nicht als Automobilunternehmen evaluieren, sprechen von einer potenziellen Marktkapitalisierung von 3.000 Milliarden Dollar in den nächsten Jahren. Man schaue nur 18 Monate zurück. Teslas Marktbewertung hat sich verzehnfacht. Ich denke, wenn es Investoren klar wird, wie sehr Tesla von den Daten, dem neuronalen Netzwerk für autonomes Fahren, und den damit möglichen weiteren Einnahmequellen profitieren kann, dann sehen die heute über 800 Milliarden bald wie ein Schnäppchen aus", sagt Zukunftsforscher und Buchautor Marion Herger gegenüber dem AKTIONÄR.


Tesla (WKN: A1CX3T)

Mit einem Börsenwert von 867 Milliarden Dollar muss Tesla allerdings auch liefern und darf sich keine Atempause gönnen. Unterstützt wurde die Kletterpartie der Aktie in den letzten Wochen vor allem durch starke Verkaufszahlen und mehrere Analystenempfehlungen.

Dennoch: Es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis das Papier das Allzeithoch bei 900,40 Dollar aus dem Markt nimmt. Anleger sollten sich dabei von Rücksetzern nicht aus der Ruhe bringen lassen. Halten!


Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8