Zur Optionsschein-Empfehlung des Tages!
04.03.2020 Leon Müller

Teamviewer: Permira schlägt 22 Millionen Aktien los

-%
Teamviewer

Teamviewer ist einer der wenigen Gewinner der vergangenen Wochen. Die Aktie erreichte zu Beginn dieser Woche sogar ein neues Allzeithoch. Jetzt vermeldet der Mehrheiteigner des Unternehmens die erfolgreiche Platzierung von 22 Millionen Teamviewer-Aktien bei institutionellen Investoren. Der Preis der Aktien sticht heraus.

Aus einer Mitteilung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der Beratungsgesellschaft Hering Schuppener geht hervor, dass Teamviewer-Großaktionär Permira mittels seiner Gesellschaft TigerLuxOne 22 Millonen Teamviewer-Aktien erfolgreich bei institutonellen Investoren platziert hat. Zuvor berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg über ein reges Interesse an den Anteilsscheinen. Die Papiere wechselten für 32 Euro je Stück den Besitzer. Die Transaktion gilt angesichs des Volumens als beachtenswert. Sie entspricht elf Prozent des gesamten Aktienkapitals der Teamviewer AG. Permira bleibt auch nach der Transaktion mit einem Anteil von 51,5 Prozent maßgeblich an Teamviewer beteiligt.

Teamviewer (WKN: A2YN90)

Nicht nur Privatanleger fragen derzeit offenbar die Aktie von Teamviewer verstärkt nach. Auch institutionelle Investoren greifen zu, sobald sich eine Gelegenheit ergibt. Der Platzierungspreis liegt nur knapp unter dem gestrigen Schlusskurs und bestätigt die Annahme von Bloomberg, das Interesse an dem Titel sei groß.