Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: STRABAG
03.05.2022 Carsten Kaletta

Strabag: Nicht auf Sand gebaut

-%
Strabag

Strabag hat gute Zahlen für 2021 vorgelegt und dürfte seinen Wachstumskurs fortsetzen. Dafür spricht vor allem der hohe Auftragsbestand. Die günstig bewertete Aktie ist einen genaueren Blick wert.

Gebaut wird bekanntlich immer. Und mit Blick auf die aktuelle Inflationsentwicklung dürfte die diesbezügliche Nachfrage weiter hoch bleiben. Für 2022 erwartet etwa BauInfoConsult, dass die europäische Bauwirtschaft um ein Prozent wachsen wird. Das dürfte dem international tätigen Baukonzern Strabag in die Karten spielen.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.