Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
15.09.2021 Lars Friedrich

Steinhoff zieht im Überlebenskampf vors Verfassungsgericht

-%
Steinhoff

Es ist die derzeit wohl unmittelbarste Bedrohung für das von einem Milliarden-Bilanzskandal schwer erschütterten Unternehmens: ein Antrag auf Liquidation. Ein südafrikanisches Gericht will sich der Sache annehmen. Das will Steinhoff jedoch mit aller Macht verhindern, berichtet ein Nachrichtenportal.

Laut News24 wollen Steinhoffs Anwälte das Verfassungsgericht in Südafrika anrufen, um eine Anhörung zur Unternehmensauflösung zu verhindern. Der Antrag, um den es geht, kommt von den ehemaligen Eignern der Schuhkette Tekkie Town. Diese hatten für den Verkauf Steinhoff-Aktien erhalten, die anschließend massiv an Wert verloren hatten.

Steinhoff will die Anhörung verschieben, um Berufung einzulegen. Das Unternehmen bezweifelt die Zuständigkeit des Western Cape High Court.

Steinhoff (WKN: A14XB9)

Die Angelegenheit ist brisant, weil durch sie der weltweite Vergleich torpediert wird. Zudem schiebt Steinhoff eine Milliarden-Schuldenlast vor sich her. Die Aktie ist kein Kauf.