09.05.2019 Stefan Sommer

Starbucks und McDonald's - darum müssen Sie die Aktien jetzt haben!

-%
McDonald's
Trendthema

Gerade in ruppigen Zeiten sind die Aktien der Lebensmittelbranche gefragt, sie stehen für Solidität. Viele Aktien mussten in den letzten Woche, auf Grund von Donald Trumps Tweets zur den Handelsstreitigkeiten mit China, deutlich nachgeben. Völlig unbeeindruckt dagegen zeigten sich Starbucks und McDonalds.

Beide Aktien überzeugen mit einer enormen Aufwärtsdynamik und sind fester Bestandteil der 800%-Strategie. Auch in der letzten Woche haben beide Aktien keinen Dollar abgegeben und konnten sogar neue Allzeithochs erreichen.

Fundamentale Stärke

Sowohl Starbucks als auch McDonald’s konnten zuletzt mit starken Quartalszahlen überzeugen. Beide Konzerne konnten mit ihren Zahlen die Erwartungen der Analysten klar übertreffen. Der Aufwärtstrend der Aktien hat sich daraufhin nochmals beschleunigt und ist bis heute ungebrochen.

Während sich McDonald’s im Aktiendepot der 800%-Strategie befindet und hier solide performt, hat Starbucks seinen Weg in das Optionsscheindepot gefunden. Hier werden trendstarke Aktien mit den passenden Optionsscheinen begleitet um das Maximum an Performance herauszuholen. Der Schein auf den amerikanischen Kaffeeröster konnte in kürzester Zeit bereits über 70 Prozent steigen.

Jetzt einsteigen

Mit dem konservativen Aktiendepot konnte seit der Auflage im März 2014 bereits eine Rendite von über 95 Prozent erzielt werden. Das Optionsscheindepot konnte noch mehr zulegen. Derivate-Experte Norbert Sesselmann sucht hier auf trendstarke Aktien die genau passenden Optionsscheine aus. Ein Einstieg ist bei beiden Depots jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie unter www.800-Prozent.de