Inflationsangst? Nicht mit diesen Aktien!
Foto: Börsenmedien AG
31.03.2014 Stefan Limmer

SMA Solar: Aktie nach Abstufung unter Druck

-%
DAX

Die Papiere von SMA Solar können am Montag nicht vom positiven Marktumfeld profitieren und führen die Verlierliste im TecDAX an. Für Verkaufsdruck sorgt ein negativer Analystenkommentar der Deutschen Bank.

Analyst Alexander Karnick hat SMA Solar nach den jüngsten Zahlen von „Buy“ auf „Hold“ abgestuft und das Kursziel von 50 auf 45 Euro gesenkt. Trotz des schwachen ersten Quartals, geht Karnick davon aus, dass der Konzern auf Jahressicht wie geplant die Gewinnschwelle erreicht. Für weitere Kursgewinne müssten jedoch die Gewinnschätzungen steigen, was seiner Meinung nach mittelfristig nicht zu erwarten sei.

Im vergangenen Jahr fiel der Umsatz von SMA Solar um über 35 Prozent auf 932,5 Millionen Euro. Der Verlust belief sich auf 66,9 Millionen Euro. Insbesondere Sondereffekte für Wertberichtungen auf Forderungen und Vorräte sowie Anlaufverluste bei der chinesischen Tochtergesellschaft Zeversolar machten SMA Solar zu schaffen. Für das erste Quartal 2014 erwartet der SMA Vorstand in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld einen Umsatz von 170 bis 200 Millionen Euro. 

Durch den Kursrutsch am Montag hat sich die Charttechnik von SMA Solar massiv eingetrübt. Der Widerstand im Bereich bei 42,20 Euro wurde gebrochen, nun droht im schlimmsten Fall ein weiterer Kursrutsch bis zur 35-Euro-Marke. Marktteilnehmer bleiben weiterhin an der Seitenlinie.

Foto: Börsenmedien AG

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0