7 Chancen auf 111 Prozent
27.02.2020 Michael Schröder

Sixt: Frische Millionen

-%
Sixt

Mit dem geplanten Verkauf der Anteile an der Tochter Sixt Leasing könnten Sixt über 160 Millionen Euro in die Firmenkasse fließen. Geld für die beiden Wachstumsthemen Internationalisierung und Digitalisierung – und eine Sonderdividende?

Sixt will sich von seiner Beteiligung an der Tochtergesellschaft Sixt Leasing trennen. In Summe könnte der Autovermieter bis zu 163,4 Millionen Euro einnehmen. 

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?