14.10.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Klartext gefordert – das Potenzial ist vorhanden

-%
Siemens
Trendthema

Die Siemens-Aktie hat in der vergangenen Woche einen neuen Anlauf in Richtung dreistelliger Kurse unternommen. Noch ist dem DAX-Titel der Ausbruch allerdings nicht gelungen. Neue Impulse könnten spätestens die Quartalszahlen am 7. November liefern. Ein Experte sieht viel Potenzial, fordert aber auch klare Aussagen zur künftigen Strategie des Konzerns.

Der Fokus der Anleger dürfte vor allem auf dem Ausblick liegen, so JPMorgan-Analyst Andreas Willi. Siemens biete sich aber auch eine Gelegenheit, um über die Konzernstrategie zu reden. Investoren seien derzeit verunsichert wegen des eingeschlagenen Wegs. Das Management sollte nun klarmachen, wie es nach der Abspaltung der Energiesparte weitergehen soll.

Trotz der fehlenden Klarheit bezüglich des Umbaus hat Willi sein „Overweight“-Votum bestätigt. Das Kursziel laute 116 Euro. Auf dem aktuellen Niveau sieht der Experte damit ein Potenzial von knapp 20 Prozent.

Siemens (WKN: 723610)

Der Umbau bei Siemens ist langwierig, Erfolge lassen noch auf sich warten. Ob die kommenden Quartalszahlen tatsächlich neue Erkenntnisse bringen, bleibt allerdings fraglich. Die Sorgen um die Konjunktur halten die Aktie derweil weiter im Griff. Konglomerate sind derzeit allgemein wenig gefragt an der Börse. Anleger können deshalb weiter abwarten.