Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Siemens
18.09.2019 Maximilian Völkl

Siemens: Das Risiko ist gering

-%
Siemens

Der Umbau bei Siemens ist zeit- und kostenintensiv. Noch immer treibt Konzernchef Joe Kaeser seine Vision 2020+ voran. Doch Siemens verkraftet die Umstrukturierung deutlich besser als andere Konzerne. So sind beim Industriekonzern auch keine negativen finanziellen Auswirkungen zu spüren – im Gegenteil.

Die Ratingagentur Fitch hat das kurzfristige Emittentenausfall-Rating (IDR) für Siemens von „F1“ auf „F1+“ hochgestuft. Mit dem höheren Rating wird laut Fitch die „starke finanzielle Flexibilität und Finanzstruktur sowie ein angemessenes Geschäftsumfeld“ beim DAX-Konzern berücksichtigt.

Am heutigen Mittwoch findet zudem die wichtige Aufsichtsratssitzung bei Siemens statt. Hier dürfte der Aufsichtsrat den künftigen Chef der Energiesparte Gas and Power bestimmen – voraussichtlich Vorstandsmitglied Michael Sen. In der Folge könnte es auch erste Erkenntnisse über die Zukunft des mächtigen Konzernchefs Joe Kaeser geben.

Siemens (WKN: 723610)

Die Siemens-Aktie konsolidiert derzeit knapp unterhalb der 100-Euro-Marke. Trotz der jüngsten Erholung hängen Handelskrieg, Rezessionsangst und die Skepsis nach den jüngsten Zahlen wie ein Damoklesschwert über der Aktie. Für Neueinsteiger gibt es derzeit attraktivere Werte. Anleger warten ab.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Siemens 723610
DE0007236101
- €