22.01.2018 Thomas Bergmann

Shutdown in den USA - DAX hält sich wacker!

-%
DAX

Trotz des "Shutdown" in Amerika startet der DAX zunächst freundlich in die neue Handelswoche. Die Gewinne kann er zwar nicht lange verteidigen, doch insgesamt hat sich das Chartbild deutlich aufgehellt. Bis zum Allzeithoch fehlen dem deutschen Leitindex nur noch rund 100 Zähler. Ein Sprung auf ein neues Rekordniveau wäre der Befreiungsschlag.

Aus technischer Sicht sollte der DAX in Kürze den Weg bis zum Rekord bei 13.525 Punkten zurücklegen können. Die atmosphärischen Störungen aus den USA dürften nämlich nicht von langer Dauer sein, ein neuer Haushalt bald verabschiedet werden. DER AKTIONÄR hat vor diesem Hintergrund heute Morgen ein Long-Produkt auf den DAX zum Kauf empfohlen. Mehr Details zum Produkt haben Abonnenten des AKTIONÄR in ihrem E-Mail-Postfach.

Zur Sendung "DAX-Check" kommen Sie hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0