Bullenstark investieren
18.03.2021 Emil Jusifov

SAP: Wann kommt endlich der Ausbruch?

-%
SAP

Der DAX ist im Aufwind und eilt aktuell von einem Hoch zum nächsten. Und wie sieht es beim DAX-Primus SAP aus? Das Papier tendiert seit Monaten seitwärts. DER AKTIONÄR analysiert.

Aus charttechnischer Sicht spricht vieles dafür, dass die Papiere des Technologiekonzerns auch in den nächsten Wochen ihren Seitwärtstrend fortsetzen werden. Positiv ist, dass die wichtige Unterstützung an der 100-Euro-Marke bisher felsenfest gehalten hat. Ein Abrutschen darunter wäre ein starkes Verkaufssignal.

Negativ ist dagegen, dass die Anteilscheine des Softwareriesen nach ihrem kurzzeitigen Ausbruch über die 110-Euro-Marke schnell wieder zurückgefallen sind. Offensichtlich traut der Markt SAP noch keinen operativen Durchbruch zu.

Aktuell notiert die Aktie wieder knapp über der 100-Tage-Linie bei 103,3 Euro. Wichtig wäre es nun, sich nachhaltig über dem GD100 zu halten und im Anschluss die 50-Tage-Linie bei aktuell 105,52 Euro zu überwinden. Die nächsten wichtigen Hürden für die Bullen liegen dann an den Horizontalen bei 106,0 und 110,0 Euro.

SAP (WKN: 716460)

Die SAP-Aktie bleibt ein Investment für langfristige und geduldige Anleger. Denn der charttechnische Ausbruch könnte etwas länger auf sich warten lassen. DER AKTIONÄR sieht kurzfristig mehr Kurspotenzial beim US-Konkurrenten Salesforce.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Salesforce.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8