Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
05.12.2020 Maximilian Völkl

Salzgitter: Jetzt geht es Schlag auf Schlag

-%
Salzgitter

Mit einem Zukunftsprojekt für eine klimafreundlichere Stahlherstellung hat Salzgitter nach Worten von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) eine Zeitenwende für die gesamte Branche eingeleitet. Dies sei der erste Schritt für eine weitgehend dekarbonisierte – CO2-freie – Stahlindustrie, sagte sie am Freitag bei der Übergabe eines Förderbescheides über fünf Millionen Euro.

Salzgitter-Chef Heinz Jörg Fuhrman betonte, mit dem Projekt „Salcos“ werde die Grundlage für eine nahezu CO2-freie Stahlproduktion gelegt. Das Geld wird für den Bau der ersten flexibel mit Wasserstoff und Erdgas betriebenen Eisenerz-Direktreduktionsanlage (DRI-Anlage) verwendet. Dabei wird in dem Prozess auf den Einsatz von Kohle verzichtet, die bisher für die hohen CO2-Emissionen verantwortlich ist.

Bis 2050 soll nach Unternehmensangaben die komplette Transformation der konventionellen hin zu einer wasserstoffbasierten Stahlerzeugung bei Salzgitter in mehreren Stufen umgesetzt werden. Damit könne die Entstehung von CO2 in der Stahlproduktion um bis zu 95 Prozent reduziert werden.

Allerdings hat die Umstellung ihren Preis. Es gehe letztlich um zwei Fragen, so Ministerpräsident Stephan Weil (SPD): „Wie geht es und wer bezahlt es?“. Dass es funktioniere, daran habe er keine Zweifel. Wenn das System greifen solle, werde man aber über andere finanzielle Dimensionen sprechen. Salzgitter-Chef Fuhrmann sprach langfristig von notwendigen Milliarden-Investitionen. Schulze signalisierte grundsätzlich Bereitschaft, sich auch an höheren Kosten für grünen Stahl zu beteiligen.

Salzgitter (WKN: 620200)

Die Stahlbranche steht vor einem massiven Wandel. Das kostet zunächst viel Geld. Doch die staatliche Unterstützung hilft. Für Trader, die auf eine Erholung der Wirtschaft nach Verteilung der Corona-Impfstoffe setzen wollen, ist die Salzgitter-Aktie interessant.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Die Gesetze des Reichtums

In diesem Buch liefert Psychologe und Bestsellerautor Dr. Daniel Crosby eine Mischung aus Behavioral Finance und Anlagestrategie, die auf eines abzielt: die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse in eine funktionierende Anlagepraxis. Er definiert zehn Regeln, deren Befolgung zu einem erfolgversprechenden Verhalten als Anleger führt, und stellt vier verschiedene Methoden vor, mit denen schädliches Verhalten bekämpft werden kann. Anschließend präsentiert er fünf Strategien der Aktienauswahl, mit denen Anleger von den Einsichten der Behavioral Finance profitieren. Abgerundet durch klare Regeln und Checklisten und angereichert mit vielen Grafiken und Anekdoten ist „Die Gesetze des Reichtums“ ein unverzichtbarer Leitfaden für alle Anleger, denen klar ist: Börsenerfolg beginnt im Kopf!
Die Gesetze des Reichtums

Autoren: Crosby, Daniel
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-620-2