Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
03.08.2021 Benedikt Kaufmann

Robinhood: „We like the stock“

-%
Robinhood Markets

Die Aktie von Robinhood scheint fest in den Händen von Privatanlegern, welche im Rahmen des Börsengangs kräftig mitgezeichnet haben. Da wundert es auch nicht, dass Jim Cramer, der Moderator der US-Show „Mad Money“, deutlichen Einfluss auf den Aktienkurs des Neo-Brokers hat.

Nachdem Jim Cramer in seiner Sendung vom Montag die Aktie von Robinhood zum Kauf empfohlen hatte, ging es im frühen Dienstagshandel rasant nach oben. Über 17 Prozent auf 44,18 Dollar legte das US-Papier zuletzt zu.

Damit notiert die Robinhood-Aktie über dem Ausgabepreis von 38 Dollar und beschert auch vielen Privatanlegern satte Gewinne. Denn im Gegensatz zu vielen anderen IPOs gab der Neo-Broker seinen Kunden die Möglichkeit schon vor dem Glockenschlag an der NASDAQ zuzugreifen. Wie viele Privatanleger gezeichnet haben, ist zwar noch nicht bekannt, es dürften jedoch rund 35 Prozent an die Robinhood-Kunden zugeteilt worden sein.

Eben in diesen Kunden sieht auch der ehemalige Hedgefonds-Manager Cramer den großen Vorteil des Börsneneulings. „Wenn Robinhood in andere Finanzbranchen vordringt, wie „Buy now, Pay later“-Karten, denke ich, dass die Armee von 22 Millionen Nutzern weiterwächst und noch mächtiger wird“, so Cramer in seiner Show. „Wenn Square zehn Prozent auf den Afterpay-Deal steigen kann, stellt euch mal vor, was Robinhood machen würde, wenn sie einen anderen Finanzplayer übernehmen würden – beispielsweise Affirm. Die Aktie würde hochschnellen.“

Darüber hinaus sieht Cramer, der vom Reddit-Forum wallstreetbets gerne als Meme („We like the stock“) dargestellt wird, aber auch Langfrist-Potenzial. Eine Firma, die jüngere Zielgruppen für sich gewinnen könne, habe als Investment Seltenheitswert.

Cramer ist dabei nicht der einzige bei Privatanlegern beliebte Investor, dem die Aktien von Robinhood gefallen: Auch Ark-Gründerin Cathie Wood hat beim Neo-Broker nach dem IPO kräftig zugelangt.

Der aktuelle Kurssprung zeigt, wie heiß die Aktie von Robinhood ist. DER AKTIONÄR sieht jedoch einige Risiken für einen Kauf – insbesondere für langfristig orientierte Anleger. Für Trader dürfte das Papier jedoch in den kommenden Tagen für ordentlich Spannung sorgen.

Robinhood Markets (ISIN: US7707001027)