Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
01.08.2021 Carsten Kaletta

Recovery Index: Capri präsentiert echte Luxus-Zahlen

-%
CAPRI HOLDINGS

Capri präsentiert den Investoren fantastische Zahlen. Sowohl die Umsätze als auch das Ergebnis lagen über den Erwartungen der Analysten. So sind teure Kleidungsstücke und Designer-Taschen derzeit absolut gefragt. Und: Die Muttergesellschaft des Luxus-Labels Michael Kors hebt bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Prognosen an.

So konnte das US-Luxusmode-Unternehmen den Gewinn je Aktie auf starke 1,42 Dollar steigern. Im vergangenen Jahr standen noch Verluste in Höhe von 1,04 Dollar je Anteilsschein zu Buche. Analysten hatten lediglich mit 0,83 Dollar gerechnet.

Prognose erneut erhöht

Gleiches Bild beim Umsatz: Die Erlöse kletterten um 178 Prozent auf 1,25 Milliarden Dollar. Die Experten waren von 110 Millionen Dollar weniger, und zwar von 1,14 Milliarden Dollar ausgegangen. Und: Der Luxuseinzelhändler, der seine Prognose bereits Ende Juni angehoben hatte, rechnet für das Gesamtjahr (bis 31.3.2022) nun mit einem Umsatz von rund 5,3 Milliarden US-Dollar. Von Bloomberg befragte Analysten hatten den Umsatz auf 5,1 Milliarden Dollar taxiert.

Capri mit drittstärkster Gewichtung im Recovery Index

Capri hat mit etwas mehr als neun Prozent die dritthöchste Gewichtung im Index. Insgesamt bündelt dieser spezielle Aktienkorb 15 ausgewählte Comeback-Kandidaten mit überproportionalem Gewinnpotenzial für die Nach-Corona-Ära – darunter sind unter anderem auch Tourismus-Unternehmen und Fluggesellschaften.

Recovery Index (WKN: SL0ALN)

Anleger, die von einem sich fortsetzenden Aufwärtstrend der Corona-gebeutelten Aktien ausgehen, aber nicht auf eine Einzelaktie setzen wollen, setzen einfach auf den Recovery Index. Weitere Infos zum Index inklusive Produktübersicht finden Sie hier.