100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
03.11.2020 Lars Friedrich

ProSieben: Aktie zeitweise am MDAX-Ende – die Hintergründe

-%
ProSiebenSat.1 Media

Sie kommt einfach nicht so recht aus dem Knick: Am Vormittag ist die Aktie von ProSiebenSat.1 mit rund vier Prozent Minus zunächst auf dem letzten Platz unter den 60 Werten im MDAX, bevor sie die Verluste etwas eindämmen kann. Nachdem der TV-Konzern bereits in den vergangenen Tagen geschwächelt hat, sorgt heute eine Analysteneinschätzung für zusätzlichen Abwärtsdruck.

Morgan Stanley rät zum Verkauf und gesteht ProSieben lediglich ein Kursziel von 7,50 Euro zu. Zwar seien einige Beteiligungen abseits vom TV-Kerngeschäft „interessant“, aber angesichts des strukturellen Umbruchs in der Fernsehbranche ist das Analystenhaus trotzdem skeptisch.

Dating, Onlinehandel und andere Beteiligungen seien einfach nicht stark genug, um den Einbruch abzufedern, meint Morgan Stanley. Die Konsolidierung in der Branche bleibe eine Herausforderung. Zudem seien die Werbeeinnahmen durch die Coronakrise unter Druck geraten. ProSieben werde auch nach den jüngsten Asset-Verkäufen weiter mit der Schuldenlast zu kämpfen haben.

DER AKTIONÄR hat bei ProSiebenSat.1 nach dem Einstieg nahe dem Tief bereits im Sommer einen deutlichen Gewinn vom Tisch genommen und beobachtet das Geschehen von der Seitenlinie. Allerdings ist Morgan Stanleys Sicht sehr negativ. Es hat sich gezeigt, dass Investoren die Aktie in den vergangenen Monaten immer wieder über die 10-Euro-Marke getrieben haben. Ein nachhaltiger Aufwärtstrend ist aber bislang weder fundamental noch charttechnisch erkennbar. Vielleicht bringen die Quartalszahlen am Donnerstag etwas mehr Klarheit. Wer noch investiert ist, wird weiter Geduld brauchen.

ProSiebenSat.1 Media (WKN: PSM777)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: ProSiebenSat.1.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: ProSiebenSat.1.