++ 4 Ausgaben DER AKTIONÄR für 9,90€ ++
Foto: Porsche
10.08.2021 Jochen Kauper

Porsche: Starke Zahlen!

-%
Porsche

Gute News von Porsche. Die Automobil Holding hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021 ein Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von 2,46 Milliarden Euro (Vorjahreszeitraum: minus 329 Millionen Euro) erzielt. Maßgeblichen Anteil daran hat die Volkswagen AG, an der die Porsche Holding 53,3 Prozent der Anteile hält. Die Aktie bleibt aussichtsreich.

Zwar gibt es neben VW auch noch einige weitere Beteiligungen, das Geschäft der Porsche Holding hängt aber zum größten Teil an der Entwicklung des VW-Konzerns. Volkswagen hatte für das erste Halbjahr ein Rekord-Betriebsergebnis sowie einen Nettogewinn nach Minderheiten von 8,1 Milliarden Euro vermeldet. Dementsprechend gut fielen auch die Zahlen der Porsche Holding aus. Aufgrund der guten Entwicklung der Kernbeteiligung VW hat Porsche auch die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021 angepasst. Die Holding geht von einem Konzernergebnis nach Steuern zwischen 3,4 und 4,9 Milliarden Euro aus. Bislang rechnete das Management zwischen 2,6 und 4,1 Milliarden Euro.

Im Beteiligungsportfolio konnte die Porsche SE durch den Börsengang des 3D-Druck-spezilaisaten Markforged sowie des LIDAR-Herstellers AEVA Technologies „eine signifikante Wertsteigerung“ erzielen, wie Porsche am Dienstag bekannt gab.

porsche-se.com
Porsche (WKN: PAH003)

Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen und boten keinen Überraschungseffekt. Es bleibt dabei: Als Aktionär der Porsche Holding ist man also indirekt von Audi über Skoda bis hin zu Bentley und den Brummi-Herstellern MAN und Scania sowie dem Mitfahrdienst Moia beteiligt. Die Porsche-Aktie ist ein indirekter Weg, um in Volkswagen zu investieren. Darüber hinaus gibt es ein kleines, spannendes Portfolio an Beteiligungen von 3D-Druck bis hin zur Verkehrs-Telematik.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Porsche SE.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Porsche - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 27.07.2023
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-936-4

Jetzt sichern