Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
02.11.2020 Jan Paul Fori

Ocado: Aktie springt nach Prognose-Anhebung nach oben

-%
OCADO GR. LS

Der Online-Supermarktbetreiber Ocado hat dank guter Geschäfte während der Corona-Pandemie die Jahresprognose angehoben und rechnet nun mit einem deutlichen Anstieg beim EBITDA. An der Börse stieg die Aktie zum Wochenauftakt deutlich. Gelingt es, eine wichtige Marke zurückzuerobern, dürfte sich das Chartbild wieder aufhellen. 

Da viele britische Verbraucher ihre Lebensmittel weiter im Internet bestellen, verzeichnet Ocado auch im vierten Quartal des gebrochenen Geschäftsjahres eine hohe Nachfrage. Der Online-Lebensmittelhändler hob daher die EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr von 40 auf 60 Millionen Pfund an. 

OCADO GR. LS (WKN: A1C2GZ)

An der Heimatbörse in London legte die Ocado-Aktie zum Wochenauftakt zeitweise um rund zehn Prozent auf 2.502 Pence zu. Seit dem Rekordhoch bei 2.911 Pence haben die Papiere jedoch rund 16 Prozent an Wert verloren. Erst mit einem nachhaltigen Sprung über die 50-Tage-Linie bei 2.510 Pence generiert die Aktie ein neues Kaufsignal. Im Anschluss könnte sich das Chartbild wieder aufhellen. 

Die Stories von Ocado und der Empfehlung HelloFresh bleiben spannend, beide Aktien sind derzeit attraktiv bewertet. 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im „AKTIONÄR Depot“.