10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
12.11.2018 Marion Schlegel

Neue Rallye bei Aurora Cannabis: +6,7 Prozent nach Gewinnexplosion in Q1

-%
Aurora Cannabis

Die Aktien von Aurora Cannabis legen am frühen Nachmittag ordentlich zu. Grund sind hervorragende Ergebnisse im ersten Quartal (per 30. September). Der Reingewinn kletterte im Berichtszeitraum auf 105,5 Millionen Dollar, nach 3,6 Millionen Dollar in der entsprechenden Vorjahresperiode. Im Vorquartal (Q4 per 30. Juni) konnte Aurora Cannabis 79,9 Millionen Dollar erzielen. Der Gesamtumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 260 Prozent und gegenüber dem Vorquartal um 55 Prozent auf 29,7 Millionen Dollar. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Gramm getrocknetem Cannabis stieg im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 8,39 US-Dollar, während die Cashkosten pro Gramm sogar um zwölf Prozent auf 1,90 US-Dollar sanken. Bei Cannabisextrakten blieb die Marge extrem hoch. Zwar sank der Nettoverkaufspreis pro Gramm um 26 Prozent auf 12,12 Dollar, die Kosten sanken mit 22 Prozent aber nahezu genauso stark. Und diese sind mit 1,45 Dollar nur ein Bruchteil des Verkaufspreises. Gleichzeitig klettere die Patientenzahl deutlich: Aktive registrierte Patienten stiegen um 250 Prozent auf 67.484. Aurora profitierte dabei insbesondere von den zahlreichen Übernahmen in der Vergangenheit.

Q1 2019-Ergebnis im Vergleich

Foto: Börsenmedien AG

Aurora-CEO optimistisch

„Der Verkaufsstart für erwachsene Verbraucher in Kanada war für Aurora sehr erfolgreich. Alle Produktkategorien und Marken entwickelten sich sehr stark", sagte Terry Booth, Vorstandsvorsitzender von Aurora. „Wir sind zuversichtlich, dass unsere rasch steigende Produktionskapazität zu einer weiteren Beschleunigung des Umsatzwachstums führen wird." Die Aktie von Aurora gehört weiter zu den langfristigen Favoriten des AKTIONÄR im Sektor.

Spannend wird es in dieser Woche bei zwei weiteren hochinteressanten Cannabiswerten. Am morgigen Dienstag folgt Tilray mit den Zahlen für das abgelaufene Quartal, einen Tag später – am 14. November – öffnet Canopy Growth die Bücher.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Aurora Cannabis - €
Canopy Growth - €
DAX - Pkt.
Tilray - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8