Investieren wie Peter Lynch - So geht's
25.05.2020 Thobias Quaß

Netflix kündigt jetzt Kunden

-%
Netflix

Netflix hat Ende vergangener Woche einen ungewöhnlichen Schritt angekündigt: Demnächst werden Abonnements automatisch gekündigt, sollten die Kunden schon länger keine Serien oder Filme mehr in der App geschaut haben. Allerdings nur, wenn sie nicht auf eine Benachrichtigung reagieren. Daraufhin verliert die Aktie im US-Handel am letzten Freitag eineinhalb Prozent.

„Wir bitten alle, die seit ihrem Aboabschluss ein Jahr lang oder länger nichts auf Netflix geschaut haben, zu bestätigen, ob sie ihre Mitgliedschaft behalten wollen“, sagt Produktchef Eddy Wu. Diese inaktiven Kunden erhalten seit heute (Montag, 25. Mai) eine Benachrichtigung in der Netflix-App oder eine E-Mail, auf die sie reagieren müssen, um das Abo aufrecht zu erhalten.

Solche kreativen Maßnahmen sind nötig: Durch die Produktionsstopps kann Netflix wenig neue, eigene Inhalte ankündigen, um die Leute aktiv bei der Stange zu halten. Ein Hinweis auf eine mögliche Kostenfalle kann verlorenes Interesse zurückgewinnen und die Kundenbindung vertiefen.

Laut eigener Angabe machen inaktive Abonnenten weniger als einen halben Prozehntpunkt der weltweit über 183 Millionen Nutzer aus – etwa 915.000 Abonnements. Diese seien auch bereits im Finanzbericht berücksichtigt, heißt es von Netflix weiter.

Mit dieser Löschaktion dürfte Netflix sein Image bei den Kunden stärken, denn niemand zahlt gerne einen Service, den man nicht mehr nutzt. So ein Schritt ist für einen bezahlten Dienst eher ungewöhnlich – und eine klare Abgrenzung zur Konkurrenz. Zum Einstieg in die heiß gelaufene Aktie rät DER AKTIONÄR aber dennoch nicht: die (zunehmend langsamer) steigenden Abonnentenzahlen und die starke Marke sind schon eingepreist (2021er-KGV von 50). 

Netflix (WKN: 552484)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Netflix.

Buchtipp: Die Alpha-Formel

Märkte steigen, Märkte fallen, das war schon immer so. Doch inzwischen stehen wir vor besonderen Herausforderungen. Wie kann man in Zeiten von weltweiten Krisen und volatilen Märkten noch Geld verdienen? Wie kann man mit minimalem Zeitaufwand ein erfolgreiches Portfolio aufbauen, ohne hohe Risiken einzugehen? Die Lösung: Nutzen Sie die Methoden von Profis und Investmentlegenden! Schlagen Sie den Markt mit systematischen Strategien, die durch jahrelange historische Testergebnisse untermauert werden. Schritt für Schritt profitieren Sie von den Konzepten der Investment-Giganten, darunter Ray Dalio, Milliardär, Bestsellerautor und weltbekannter Hedgefonds-Manager. Nutzen Sie jetzt die Alpha-Formel und beschreiten Sie den Weg zu systematischem, langfristigem Anlageerfolg!

Autoren: Cain, Chris Connors, Larry
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 29.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-704-9