17.12.2013 Andreas Deutsch

Munich Re: Der nächste Bulle

-%
MunichRe

Nach Morgan Stanley hat sich nun auch Merrill Lynch positiv über die Munich Re geäußert. Bei der Aktie kommt es indes am Dienstag zu Gewinnmitnahmen. Diese dürften allerdings nur von kurzer Dauer sein.

Merrill Lynch hat die Munich-Re-Aktie auf die „Most Preferred List“ gesetzt und die Kaufempfehlung für den Titel bestätigt. Das Kursziel lautet 160 Euro. Zu den Gründen für die positivere Einschätzung ist am Morgen noch nichts bekannt. Merrill Lynch zählt zu 16 Analysten, die die Munich-Re-Aktie mit „Kaufen“ einstufen. 18 sagen „Halten“, fünf Analysten raten dazu, den Titel zu verkaufen.

Kursziel angehoben

Zu den Bullen gehört auch Jon Hocking, Analyst von Morgan Stanley. Hocking hat am Montag sein Kursziel für die Munich Re von 155,10 auf 167,10 Euro angehoben. Seine Einstufung lautet weiterhin "Overweight".

Aktie hat noch reichlich Luft

Die Aktie der Munich Re ist sowohl historisch als auch im Branchenvergleich günstig bewertet und weist ein überaus attraktives Chance/Risiko-Verhältnis auf. DER AKTIONÄR sieht das Kursziel bei 200 Euro. Der Stopp sollte bei 129 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0