++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
15.07.2020 Marion Schlegel

Morphosys: Zulassungserfolg – Aktie mit Kurssprung

-%
Morphosys

Morphosys gab heute bekannt, dass der Lizenznehmer Janssen die Zulassung für Tremfya (Guselkumab) zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit aktiver psoriatischer Arthritis (PsA) durch die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erhalten hat. Aktive PsA ist eine chronisch fortschreitende Erkrankung, die durch schmerzhafte Gelenke und Hautentzündungen gekennzeichnet ist. Die Aktie von Morphosys reagiert am Mittwoch mit einem deutlichen Kursplus.

Morphosys (WKN: 663200)

Wie Janssen mitgeteilt hat, basierte die Zulassung von Tremfya auf den Ergebnissen der klinischen Phase 3-Studien DISCOVER-1 und DISCOVER-2, die die Wirksamkeit und Sicherheit von Tremfya bei Erwachsenen mit aktiver PsA im Vergleich zu Placebo untersuchten, so Morphosys. Die Ergebnisse zeigten, dass ein bedeutender Prozentsatz der Patienten den primären Endpunkt der Studien erreichte. Dieser war definiert als die 20-prozentige Verbesserung des American College of Rheumatology Score (ACR20) nach 24-wöchiger Behandlung, wobei 52 bis 64 Prozent der Patienten über beide Studien den ACR20-Wert erreichten, berichtet Morphosys weiter.

Dr. Malte Peters, Forschungs- und Entwicklungsvorstand von Morphosys, kommentierte: „Aktive psoriatische Arthritis ist eine schwere Bürde für Patienten. Sie schränkt ihre Mobilität ein und verursacht Schmerzen und Erschöpfung. Wir freuen uns sehr über die FDA-Zulassung für Tremfya, die den Patienten eine neue Behandlungsoption für diese belastende Krankheit bietet."

Die jüngste Zulassung im Partnerschafts-Programm ist ganz klar positiv zu werten. Im laufenden Jahr ist aber bei Morphosys noch einiges an Newsflow zu erwarten. Beispielsweise wartet der Markt gespannt auf den Zulassungsentscheid für Tafasitamab (MOR208) in den USA. Anleger bleiben in jedem Fall an Bord, auch risikobereite Neueinsteiger können noch zugreifen.