Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
30.03.2015 Maximilian Steppan

MorphoSys: Wie Anleger jetzt handeln sollten!

-%
Morphosys

Die Schocknachricht über das Ende der Partnerschaft mit Celgene beschäftigt die Morphosys-Aktionäre weiterhin. Nachdem die Aktie von Tradern vom Tief bei 54,30 Euro bis auf über 58 Euro gezogen wurde, rückt nun eine neue Analysteneinschätzung in den Vordergrund.

Gunnar Romer von der Deutschen Bank hat sein Kursziel von 88 auf 78 Euro gesenkt. Den TecDAX-Wert hält er aber nach wie vor für kaufenswert. Das Ende der Zusammenarbeit mit dem US-Pharmakonzern zum Antikörper MOR202 sei zwar der zweite größere Rückschlag in der Pipeline des Biotech-Unternehmens innerhalb weniger Monate. Allerdings verfüge MorphoSys aus Sicht von Romer über eine der umfassendsten Medikamenten-Pipelines in der Branche. Das Chance/Risiko-Verhältnis der Aktie bewertet er nach dem jüngsten Kurssturz von 35 Prozent als attraktiv.

Aus charttechnischer Sicht sollte aber die 51-Euro-Marke nicht fallen, da sonst eine fast zweijährige Untertsützungszone nach unten durchbrochen werden würde.

Eine Übersicht der Produktpipeline von MorphoSys und eine Einschätzung zur Aktie finden Sie in der aktuellen Ausgabe.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Morphosys - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8