17.05.2019 Marion Schlegel

Morphosys mit top Daten: Aktie startet Aufholjagd – Kaufsignal!

-%
Morphosys
Trendthema

Morphosys hat am Donenrstagabend die Daten der primären Analyse der laufenden, einarmigen Phase 2-Studie L-MIND, einer Kombinationsstudie von Tafasitamab (MOR208) und Lenalidomid, veröffentlicht und damit erneut überzeugen können. Wie Morphosys in einer Mitteilungs schreibt, wurde der primäre Endpunkt erreicht. Dieser war definiert als beste objektive Ansprechrate (ORR) im Vergleich zu den publizierten Daten der entsprechenden Monotherapien. Die ORR betrug 60 Prozent (48 von 80 Patienten), und die Complete-Remission-Rate (CR) betrug 43 Prozent (34 von 80 Patienten). Die Ergebnisse bestätigen insgesamt die starken L-MIND-Daten, die zuvor auf der ASH Konferenz im Dezember 2018 veröffentlicht wurden.

Die veröffentlichten Ergebnisse basieren auf 80 in der Studie mit Tafasitamab und Lenalidomid behandelten Patienten, die, wie im Protokoll vorgesehen, eine Nachbeobachtungszeit von mindestens einem Jahr erreicht haben. Die Daten zur Wirksamkeit basieren auf Ansprechraten, die für alle 80 Patienten durch ein unabhängiges Prüfgremium ausgewertet wurden.

"Wir freuen uns sehr, dass die Ergebnisse der primären Analyse unserer L-MIND-Studie insgesamt die starken Zwischenergebnisse, die wir auf der ASH 2018 präsentiert haben, bestätigt haben", kommentierte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand der Morphosys AG. "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir einen bemerkenswerten Medikamentenkandidaten haben, und diese Daten unterstützen weiterhin unseren Plan, Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid als mögliche chemotherapie-freie Behandlungsoption für Patienten mit R/R DLBCL zu entwickeln. Wir bleiben weiterhin sehr engagiert dabei, die Einreichung eines Zulassungsantrages bei der FDA bis Ende dieses Jahres abzuschließen."

Charttechnischer Ausbruch

MOR208, den das Unternehmen zukünftig unter dem Namen Tafasitamab führen wird, ist dam weitesten fortgeschrittene eigene Projekt von Morphosys. Läuft alles nach Plan, dürfte in den USA Mitte kommenden Jahres die Zulassung erfolgen. Bereits am Donnerstag ist die Aktie von Morphosys fast fünf Prozent nach oben geklettert. Am Freitagmorgen setzt das Papier seine Aufholjagd fort. Derzeit notiert die Aktie bereits oberhalb des wichtigen Widerstands in Form der 200-Tage-Linie. Ein klares positives Signal. DER AKTIONÄR empfiehlt, bereits investierten Anlegern, in jedem Fall weiter an Bord zu bleiben. Alle anderen finden derzeit langfristig interessante Kaufkurse vor.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.