Bullenstark investieren
17.03.2021 Marion Schlegel

Morphosys am Tag nach dem Kursrutsch – das sagen jetzt die Analysten

-%
Morphosys

Nachdem Morphosys am Montagabend seinen Ausblick für das laufende Jahr veröffentlicht hat, ist die Aktie deutlich in die Knie gegangen. Am heutigen Mittwoch kann sich das Papier stabilisieren. Die zwischenzeitlich deutlichen Gewinne musste die Aktie allerdings mittlerweile wieder abgegeben. Zuletzt haben sich auch einige Analysten zu Wort gemeldet.

Morphosys (WKN: 663200)

Einige Analysten ruderten inzwischen zwar mit ihren Kurszielen zurück, allesamt liegen jedoch deutlich über dem aktuellen Niveau. Dies gilt selbst für den vergleichsweise zurückhaltenden Experten James Quigley von Morgan Stanley mit seinen 85 Euro.

Victor Floch vom Investmenthaus Bryan Garnier bestätigte zwar die Enttäuschung über die Signale für das Blutkrebsmedikament Monjuvi. Er sieht aber auch Gründe für Optimismus für die Zukunft und mögliche weitere Indikationen. Zudem könnten der Entzündungshemmer Otilimab und das Blutkrebsmittel Felzartamab stärker in den Fokus rücken.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Morphosys von 120 auf 95 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Der Ausblick auf das laufende Jahr habe enttäuscht, schrieb Analyst Tobias Gottschalt in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Umsatzprognose des Biotechnologie-Unternehmens sei zu zurückhaltend. Er rechnet aber mit zusätzlichen Meilensteinzahlungen und höheren Erlösen des Medikaments Monjuvi.

Mit dem jüngsten Rücksetzer ist die Aktie von Morphosys unter die wichtige Unterstützung im Bereich von 80 Euro gerutscht. Damit ist das Papier charttechnisch angeschlagen. Wichtig ist, dass sich die Aktie nun schnell nachhaltig stabilisiert. DER AKTIONÄR hat nach den jüngsten Zahlen mit dem neuen Finanzvorstand von Morphosys, Sung Lee, gesprochen. Lesen Sie das ausführliche Interview mit Sung Lee in der kommenden Ausgabe 12/2021 des AKTIONÄR, die online hier ab heute Abend 22 Uhr abrufbar ist.

(Mit Material von dpa-AFX)