Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
30.09.2020 Nikolas Kessler

Moderna: Impfstoff-Hoffnung beflügelt die Aktie

-%
MODERNA

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Moderna kann am Mittwoch rund fünf Prozent zulegen. Grund dafür sind ermutigende Studiendaten hinsichtlich der Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19. Der Impfstoff-Kandidat mRNA-1273 habe in einer aktuellen Studie positive Effekte bei älteren Erwachsenen gezeigt.

Die Daten wurden am Dienstag in einem Beitrag des New England Journal of Medicine veröffentlicht. Im Rahmen einer Erweiterung der Phase-1-Studie mit 18-55-Jährigen seien nun an 40 Personen der Altersgruppen 56 bis 70 Jahre sowie über 71 Jahre Dosen von 25 Mikrogramm und 100 Mikrogramm des Wirkstoffs getestet worden.

Teilnehmer, welche die 100-Mikrogramm-Dosis erhalten haben, hätten ein ähnliche Immunreaktion gezeigt wie die jüngeren Studienteilnehmer. Gleichzeitig seien bei den Tests keine schweren Nebenwirkungen aufgetreten.

Es geht um viel Geld

Diese Zwischenergebnisse sind auch mit Blick auf die laufende Phase-3-Studie positiv zu werten. Daten aus der finalen Studie sollen bereits im November oder Dezember vorliegen, sagte Moderna-Chef Stéphane Bancel. Im Erfolgsfall rechnet er mit einem Umsatzbeitrag von mehreren Milliarden Dollar (DER AKTIONÄR berichtete). 

MODERNA (WKN: A2N9D9)

Biotech-Unternehmen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus. Moderna zählt für den AKTIONÄR dabei zu den Hoffnungsträgern und steht bereits seit Monaten auf der Empfehlungsliste. Anleger sollten dabei aber immer den spekulativen Charakter der Aktie im Hinterkopf behalten.