10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Shutterstock
23.09.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Goldman Sachs stockt auf, Aktie zieht an

-%
Deutsche Lufthansa

Die Aktie der Lufthansa kann im frühen Handel deutlich Boden gut machen. Rückenwind erhalten die Anteilscheine der größten deutschen Airline dabei von einem Analystenkommentar aus dem Hause Goldman Sachs. So hat deren Analyst Analyst Patrick Creuset die Lufthansa-Papiere von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft. 

Creuset betonte, er habe bei seiner neuen Einschätzung die Effekte der laufenden Kapitalerhöhung und der sich etwas aufhellenden Aussichten für das operative Geschäft angepasst. So erhöhte er seine Prognosen für das operative Ergebnis (EBITDA) für die Jahre 2022 und 2023. Aufgrund des Bezugsrechte-Abschlags verringerte er das Kursziel indes von 8,10 auf 6,60 Euro, was knapp fünf Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liegt.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Öffnung des US-Reisemarktes könnte in den kommenden Wochen noch weitere Experten dazu bewegen, die Lufthansa-Aktie etwas positiver zu beurteilen. Dies könnte dem zuletzt gebeuteltem Kurs Auftrieb verleihen. Mutige Anleger können weiterhin mit einem Stopp bei 4,90 Euro auf eine Gegenbewegung spekulieren. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Jetzt sichern