Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
15.09.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Die neue Prognose ist da!

-%
Deutsche Lufthansa

Wann naht endlich die Wende bei der durch die weltweiten Corona-Lockdowns schwer gebeutelten Airline-Branche? Glaubt man den Experten der europäischen Flugsicherung Eurocontol, so ist es noch ein sehr langer Weg. Sie hat ihre Prognose für das laufende Jahr kräftig reduziert. 

Nachdem Eurocontrol im Rahmen ihrer letzten Prognose noch von einem Rückgang der Flüge im europäischen Luftraum von 30 Prozent ausgegangen war, erwartet man nun einen Rückgang von 57 Prozent. Selbst für den Februar 2021 erwarten die Experten ein Minus von rund 50 Prozent. 

Der Chef von Eurocontrol, Eamonn Brennan, erklärte: "Wir bewegen uns jetzt rückwärts, und das ist wirklich beunruhigend für die gesamte Branche. Es gibt viel Verwirrung und sehr wenig Vertrauen unter den Passagieren." Mehr dazu lesen Sie hier.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Aussichten für die Lufthansa bleiben trüb. Vor diesem Hintergrund drängt sich ein Kauf des MDAX-Titels weiterhin nicht auf. Anleger sollten derzeit eher auf andere Aktien setzen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.