Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Lufthansa
19.04.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Die nächste Wende

-%
Deutsche Lufthansa

Die Lufthansa gibt nach. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters erklärte ein Lufthansa-Sprecher: "Die Lufthansa hat sich bereit erklärt, den SPA-Vertrag mit Condor noch bis März 2022 weiterzuführen." Die Verlängerung des Abkommens sei bereits wieder umgesetzt. 

Zuvor hatte es starken Protest von Condor gegeben, nachdem die Lufthansa die Partnerschaft für Zubringerflüge zu den Langstreckenverbindungen des Ferienfliegers einseitig aufkündigen wollte. Es kamen Vorwürfe auf, der staatlich gestützte MDAX-Konzern nutze seine marktbeherrschende Stellung aus. Da offenbar auch die EU-Kommission Druck gemacht hatte, lenkte die Lufthansa nun doch ein. Mehr dazu lesen Sie hier.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Wende in dieser Angelegenheit ist angesichts des Drucks der EU-Kommission keine Überraschung. Ein Einstieg bei der Aktie der Lufthansa drängt sich indes angesichts des aktuell etwas eingetrübten Charts nicht auf. Wer investiert ist, sollte den Stoppkurs bei 9,50 Euro beachten. 

Hinweis: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Deutsche Lufthansa.