18.03.2019 Andreas Deutsch

Kering: Luxus läuft und läuft - Aktie vor Mega-Ausbruch

-%
Kering S.A.
Trendthema

Die Angst vor einem Käuferstreik in China hat sich als übertrieben erwiesen. Die Geschäfte bei Kering laufen tadellos. Die Aussicht auf dieses und das kommende Jahr ist viel versprechend. Kein Wunder, dass der AKTIONÄR-Tipp Kering sein starkes Momentum fortsetzt. Die Performance seit Empfehlung ist einwandfrei.

Kering ist nicht zu stoppen. Die Aktie kratzt am Montag an der 500-Euro-Marke. Ein Break ist nur eine Frage der Zeit. Gelingt der Ausbruch, dürfte die Aktie schnell Kurs nehmen auf das Rekordhoch bei 522,40 Euro.

Die Stärke der Aktie basiert unter anderem auf der hohen Nachfrage nach Luxus in China. Laut einer Studie von BCG und Tencent werden die Umsätze mit Luxuswaren im Reich der Mitte 2024 auf 162 Milliarden Euro steigen. 2015 waren es gerade einmal 98 Milliarden Euro.

Kering profitiert vor allem mit seiner Top-Marke Gucci vom Luxus-Boom. Mit Gucci macht Kering der Konkurrenz, zum Beispiel Prada, das Leben schwer. Prada hat schwache Zahlen für 2018 vorgelegt, die Aktie bricht daraufhin ein. Der Umsatz der Italiener lag ein Prozent unter der Prognose der Analysten, das operative Ergebnis sogar 14 Prozent.

Da geht noch was

Seit der Empfehlung des AKTIOÄR von Anfang Dezember liegt Kering bereits 25 Prozent vorne. Die Aktie ist im Peergroup-Vergleich moderat bewertet. Der Chart sieht viel versprechend aus. Dabei bleiben.