15.04.2020 DER AKTIONÄR

Ist es vorbei? Anleger wagen sich aus der Deckung – das sind die Aktien für den Exit

Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt in vielen Ländern beständig, Politik und Wirtschaft stellen eine Lockerung der Beschränkungen mit einem einhergehenden Anfahren der Betriebe in Aussicht. Es sind die ersten Schritte in Richtung Normalität und da die Börse die Zukunftsaussichten immer in die aktuellen Kursstände miteinbezieht, konnten binnen weniger Tage bereits rund 50 % der erlittenen Crash-Verluste von den großen Indizes wieder wettgemacht werden. Anleger, die in den Tiefs unseren Empfehlungen gefolgt sind, stehen bereits ordentlich im Plus.

Sind die März-Tiefs bereits Geschichte und stehen wir vor einer v-förmigen Erholung oder muss das rechte Bein für einen doppelten Boden noch nachgezogen werden? Die Redaktion blickt in der aktuellen Ausgabe in die Zukunft und stellt ausgewählte Titel vor, deren Chance-Risiko-Verhältnis aufgrund der aktuellen Situation extrem vorteilhaft ist. Anleger können in der aktuellen Situation mit der richtigen Aktienauswahl den Grundstein für einen nachhaltigen Vermögensaufbau legen. Dabei hilft DER AKTIONÄR.

Direkt zum E-Paper

Weitere Themen im Heft:

Leere Stadien, leere Kassen

Müssen Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam und Lazio Rom aufgrund der Coronakrise um ihre Existenz fürchten? (S. 10)

Infizierte Immobilien

Die Coronakrise macht auch vor Immobilien nicht halt. Doch nicht alle Sektoren und Unternehmen sind gleichermaßen betroffen. (S. 28)

Ein Blick in die Zukunft

Es gibt kaum eine Branche, die derart für die technologische Zukunft steht wie die Chip-Branche. Die Folge dieser Zukunftsorientierung: Outperformance! (S. 34)

Die Nummer 1 weist den Weg

Das furiose Comeback von Gold führt zu einem Feuerwerk bei den Gold-Aktien. Und das dürfte erst der Anfang sein. (S. 38)

Am Limit

Sie retten Leben in der Coronakrise: Beatmungsgeräte. Neben Drägerwerk lohnt es sich, andere Medizintechnik-Spezialisten unter die Lupe zu nehmen. (S. 42)

Direkt zum E-Paper