Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
09.09.2016 Michel Doepke

Infineon unter Druck: Aufwärtstrend in Gefahr?

-%
Infineon

Im gestrigen Handel zählten die Papiere von Infineon zu den schwächsten Werten im DAX. Nachrichten vom Unternehmen gab es in den letzten Tagen nicht, doch eine aktuelle Analystenstudie bringt die Aktie unter Druck.

Oddo Seydler: „Reduce“

Das neue Kursziel der Investmentbank Oddo Seydler beläuft sich für die Infineon-Aktie auf 13 Euro. Zudem stufte der Analyst Veysel Taze den DAX-Titel von „Neutral“ auf „Reduce“ ab. Taze rechnet mit schlechteren Geschäften in der Autoindustrie für den Halbleiterhersteller. Außerdem spiegelt die aktuelle Spitzenbewertung nicht den Geschäftstrend der Gesellschaft ab. Infolgedessen geriet Infineon unter Druck.

Mit einem Minus von rund vier Prozent innerhalb einer Woche zählt Infineon zu den schwächeren DAX-Werten der Handelswoche. Charttechnisch rücken wichtige Marken in den Fokus. Einerseits bietet das Verlaufstief vom Monat August ersten Halt – fällt diese Unterstützung rückt die wichtige 200-Tage-Linie im Bereich von 13 Euro ins Visier der Anleger. Vorerst ist aber kein Bruch des Aufwärtstrends zu erwarten.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt attraktiv

Trotz der negativen Einschätzung von Oddo Seydler bleibt DER AKTIONÄR für die Papiere von Infineon positiv gestimmt. Fundamental ist der Halbleiterhersteller auf Kurs – zudem sorgt die Übernahme-Welle in diesem Sektor für zusätzliche Impulse. Rücksetzer in den Bereich der 200-Tage-Linie sollten zum Kauf genutzt werden. Infineon bleibt eine attraktive Beimischung für jedes Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0