20.04.2015 Werner Sperber

Infineon Technologies: Im Übernahmefieber; Börsenwelt Presseschau I

-%
DAX
Trendthema

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf die jüngsten Gerüchte um Firmenkäufe in der Halbleiter-Branche, welche auch zu einem Kursanstieg der Aktie von Infineon Technologies beigetragen haben. Sie verweisen auch auf Johannes Schaller, Analyst der Deutschen Bank AG, welcher zum Kauf der Aktie vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen am 5. Mai rät. Schaller schätze, der Konzern würde solide Ergebnisse und einen guten Ausblick präsentieren. Aufgrund der Ausrichtung auf Computerchips für die Autoindustrie und der attraktiven Bewertung ist die Aktie von Infineon Technologies für Schaller der "Top Pick" der europäischen Halbleiterbranche. Risikobereite Anleger sollten die mit einem KGV von 15 für dieses und 16 für das nächste Geschäftsjahr bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 8,95 Euro kaufen.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0