02.04.2014 Thorsten Küfner

Infineon: Kursziel angehoben

-%
Infineon

Barclays hat das Kursziel für Infineon-Aktien nach Investorenveranstaltungen in den USA von 9,50 auf 10,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Halbleiterkonzern sei auf einem guten Weg im Geschäftsjahr 2014 ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum zu erreichen, schrieb Analyst Andrew Gardiner.

Die Trends insbesondere im Geschäft mit der Autoindustrie seien weiter gesund. Gardiner sieht Spielraum für steigende Gewinnerwartungen und hält eine Steigerung der operativen Ergebnismargen (EBIT-Marge) für möglich. Die EBIT-Marge könnte die Markterwartungen übertreffen. Angesichts der erwarteten, fortgesetzten Verbesserung der Profitabilität.

Es ist noch nicht zu spät

Investierte Anleger sollten bei der Infineon-Aktie dabei bleiben. Auch für einen Neueinstieg ist es noch nicht zu spät. DER AKTIONÄR spekuliert in seinem Derivate-Musterdepot daher weiter auf steigende Kurse.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0