Das sind die Gewinneraktien von morgen!
17.08.2021 DER AKTIONÄR

Im Maul des Drachen – bei diesen China-Aktien droht jetzt ein weiteres Horrorszenario

Bei vielen China-Aktien gab es jüngst ein regelrechtes Massaker – hervorgerufen durch Regulierungsmaßnahmen der Regierung, wodurch Internet-Giganten wie Alibaba schwere Schlagseite bekamen. Nun ziehen schon wieder dunkle Wolken am Aktienhimmel im Reich der Mitte auf – die Horrorshow scheint also weiterzugehen. Auf welche Szenarien sich Anleger jetzt einstellen sollten, erfahren Sie mit DER AKTIONÄR.

Es ist die wohl wichtigste Erkenntnis der letzten Wochen: Die chinesische Regierung schreckt sogar vor einem selbst verschuldeten Beben der heimischen Börse nicht mehr zurück. Dementsprechend groß ist die Sorge, es könnten nach den Regulierungen gegenüber Online-Bildungsunternehmen auch für andere Branchen die Daumenschrauben weiter angezogen werden. Und in der Tat, ganz unbegründet scheinen diese Befürchtungen nicht zu sein.

In den letzten Tagen wurden vermehrt Meldungen über Einschränkungen für einen weiteren boomenden Geschäftsbereich publik, die einigen Big Playern in China erneut die Schweißperlen auf die Stirn treiben dürften. Welches Segment nun ins Visier der Behörden geraten ist und ob es zur Fortsetzung der Horrorshow kommt, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe (33/21) von DER AKTIONÄR.

Mit DER AKTIONÄR sichern Sie sich fundiertes Börsenwissen und die entscheidenden Hintergrundinformationen für ein erfolgreiches Investment. Werden auch Sie AKTIONÄR und bringen Sie Ihr Depot mit Deutschlands führendem Anlegermagazin auf ein neues Level.

AKTIONÄR WERDEN

Sichern Sie sich jetzt das Willkommenspaket zum exklusiven Vorteilspreis von nur 25 Euro und Sie erhalten als Geschenk neben vier Ausgaben von DER AKTIONÄR die aktuelle Ausgabe von einfach börse.

Holen Sie sich jetzt das DER AKTIONÄR-Willkommenspaket ab!