Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
12.10.2020 Michel Doepke

Heißes Gerücht: Schlägt der Dividenden-Garant GlaxoSmithKline zu?

-%
GlaxoSmithKline

Illumina greift nach GRAIL, Gilead will Immunomedics und Bristol-Myers Squibb strebt die Akquisition von MyoKardia an – das Übernahmekarussell dreht sich im Biotech-Sektor schneller denn je. Nun macht das nächste Gerücht die Runde, in diesem Fall wird der britische Pharma-Konzern als potenzieller Aufkäufer gehandelt.

Wie StreetInsider berichtet, habe Surface Oncology eine Investmentbank damit beauftragt, einen Verkauf zu prüfen, nachdem das Unternehmen eine Übernahme-Annäherung von GlaxoSmithKline erhalten habe. 

Surface Oncology

Surface Oncology ist ein Onkologie-Spezialist mit einer relativ kleinen Pipeline im frühen Entwicklungsstadium. Aktuell bewertet die Börse die Biotech-Gesellschaft mit rund 335 Millionen Dollar (inklusive des Anstiegs der Marktkapitalisierung durch das Kursplus von 18 Prozent am Montag).

Surface Oncology (WKN: A2JJ8Q)

Es handelt sich um reine Spekulationen, was eine potenzielle Übernahme von Surface Oncology angeht. Klar ist: GlaxoSmithKline will im Onkologie-Bereich Fuß fassen – mit der Akquisition von Tesaro im Dezember 2018 haben die Briten das Segment bereits gestärkt. Kleinere Zukäufe sollten sich mit Weitblick auszahlen. Für den AKTIONÄR gibt es jedoch interessante Übernahmeobjekte in der Krebsforschung – die Aktie von Surface Oncology eignet sich nur zum zocken.