Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
16.09.2021 Michael Schröder

Hapag-Lloyd-Wettbewerber Moeller-Maersk hebt Prognose an: DER AKTIONÄR setzt auf diesen Small-Cap

-%
Hapag-Lloyd

Über viele Jahre hinweg hatten die Reedereien mit niedrigen Frachtraten zu kämpfen. Doch der Wind hat gedreht. Mittlerweile werden die Transportkapazitäten immer knapper. Die Frachtraten zogen innerhalb kurzer Zeit stark an. Vor diesem Hintergrund hat die dänische Großreederei Moeller-Maersk heute ihre Gewinnprognosen angehoben. Aber auch die deutlich kleinere Hamburger Reederei Ernst Russ profitiert von diesem Branchentrend.

Moeller-Maersk rechnet aufgrund der höheren Container-Frachtraten im laufenden Geschäftsjahr mittlerweile mit einem bereinigten operativen Ergebnis (EBIT) von 18 bis 19 Milliarden Dollar. Zuvor hatte die Prognosespanne auf 14 bis 15,5 Milliarden Dollar gelautet.

Passend dazu hat die Deutsche Bank vor Kurzem erklärt, dass die Ergebnisentwicklung im Superzyklus der Logistikbranche erst 2022 einen Höhepunkt erreicht, und nicht bereits in diesem Jahr. Analyst Andy Chu sieht für 2022 und auch 2023 immenses Überraschungspotenzial.

Kein Wunder: Engpässe haben die Frachtraten innerhalb kurzer Zeit hochschießen lassen. Wenn ein langjähriger Miet- oder Pachtvertrag (Charter) ausläuft, kann ein Schiff aktuell zu deutlich höheren Konditionen neu vergeben werden. Die Hamburger Reederei Ernst Russ hat im ersten Halbjahr daher acht Schiffe zu sehr attraktiven Raten neu verchartert. Die durchschnittliche Charterrate beträgt im ersten Halbjahr 12.930 Dollar pro Tag, fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Weitere Schiffe stehen noch im aktuellen Geschäftsjahr zur Neuvercharterung an.Das dürfte sich in den kommenden Quartalen positiv auf die Umsatz- und Gewinnentwicklung auswirken.

Das Interesse an der noch recht unbekannten Ernst-Russ-Aktie dürfte künftig spürbar zunehmen – und den Kurs weiter vorantreiben. Nächster Halt: 5,00 Euro. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot auf dieses Szenario.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Ernst Russ befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.