16.12.2016 Andreas Deutsch

Hans A. Bernecker: 2017 geht es weiter aufwärts

-%
DAX
Trendthema

2016 war extrem, 2017 wird ruhiger. Dieser Meinung ist Hans A. Bernecker, Herausgeber der Actien-Börse. Unkenrufern entgegnet er: Aktien sind noch nicht zu teuer.

„Ich erwarte, dass 2017 ein deutlich besseres Jahr für deutsche Aktien wird als 2016“, sagt Bernecker. „Viele Unsicherheiten sind aus der Welt geschafft, und das wird viele Privatanleger dazu animieren, in Aktien zu investieren.“ Hinzu komme, dass viele Pensionsfonds und Versicherungen weitestgehend in Anleihen investiert sind. „Im Zuge der großen Rotation, die bereits eingesetzt hat, müssen sie umschichten.“

Aber nicht nur der DAX habe noch Potenzial, auch amerikanische Aktien seien trotz der famosen Rallye seit Trumps Wahlsieg keineswegs ausgereizt. „Wer jetzt sagt, dass US-Titel teuer seien, dem entgegne ich, dass sie meistens teuer waren. Und was man nicht übersehen darf, ist die Zeitenwende in den USA“, so Bernecker. „Zum ersten Mal seit knapp 26 Jahren steht in Amerika ein nachhaltiger Investitionszyklus an. In den USA gibt es nämlich eine Investitionslücke von etwa 1.200 Milliarden Dollar. Dies kann die Aktienkurse nur antreiben.“

Der tägliche Kampf ums liebe Geld

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Laufen Sie ständig vergeblich dem Geld hinterher? Zerfließt es Ihnen zwischen den Fingern, egal wie sehr sie sich auch anstrengen, es zu halten? Oder verfügen Sie über genügend Mittel, zahlen aber einen hohen Preis an Lebensqualität für Ihren Erfolg? Dann sind auch Sie ein Opfer des üblichen "Geld-Spiels"! Erfolgstrainer und Bestsellerautor Robert Scheinfeld vermittelt Ihnen in seinem Werk "Raus aus dem Geld-Spiel!" eine völlig neue Beziehung zu Geld - und eine bessere Art zu leben. Denn er zeigt, wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen - und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und den Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln!