Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Shutterstock
27.12.2021 Markus Bußler

Gold und Silber: Ein Lichtblick

-%
Gold

Der Goldpreis startet kaum verändert in die Woche zwischen den Jahren. Das Handelsvolumen ist gering, einige Börsen haben heute noch geschlossen. Der Silberpreis verliert aktuell etwas mehr als ein halbes Prozent. Aber auch hier ist das Handelsinteresse gering. Allerdings gibt es für 2022 Hoffnung vor allem mit Blick auf den physischen Markt. Das meint zumindest Metals Focus.

Die Gold- und Silbernachfrage in Indien hat sich in der zweiten Jahreshälfte 2021 deutlich erholt, da die Käufe von Schmuck und die Investitionen in physisches Metall nach einem durch die COVID-19-Beschränkungen und die Unsicherheit verursachten Abschwung stark angestiegen sind, berichtet Metals Focus, ein führendes unabhängiges Beratungsunternehmen für Edelmetalle. Mit Blick auf Gold stellte Metals Focus fest, dass die starke Erholung auf die Festtags- und Hochzeitskäufe zurückzuführen ist. Abgesehen von einem beträchtlichen Nachholbedarf, da viele Hochzeiten in die Jahre 2020 und im ersten Halbjahr 2021 verschoben wurden, stellte das Beratungsunternehmen fest, dass die niedrigeren Goldpreise auch zu höheren Käufen der Verbraucher geführt haben.

Dem Bericht zufolge hat die Pandemie das Vertrauen der indischen Öffentlichkeit in Gold gestärkt, da die frühere Preisrallye vielen geholfen hat, die Krise zu überstehen; Gold bot ein gewisses Maß an Sicherheit, da es leicht als Sicherheit für Kredite verwendet werden konnte.

„Dies hat in Verbindung mit der zunehmenden wirtschaftlichen Dynamik und dem gestiegenen Verbrauchervertrauen zu einem Anstieg der durchschnittlichen Verkaufsmenge im Einzelhandel geführt, und zwar um 15-20 Prozent im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie", so die Autoren des Berichts. Eine weitere interessante Entwicklung, die Metals Focus feststellt, ist die Tatsache, dass Juweliere im ganzen Land ihre Lagerbestände aggressiv aufstocken, nachdem sie diese im vergangenen Jahr stark reduziert hatten. „Viele sind jetzt zuversichtlicher, was die Aussichten für die Schmucknachfrage angeht, und wollen daher ihre Lagerbestände aufstocken; wir schätzen, dass die Lagerbestände im Einzelhandel im Vergleich zum letzten Jahr um mindestens fünf bis zehn Prozent gestiegen sind", so das Beratungsunternehmen.

Auch Silber habe in den letzten vier Monaten von einer spürbaren Verbesserung der Marktgrundlagen profitiert, so Metals Focus weiter. In den letzten Jahren profitierte die Nachfrage nach Silberschmuck von den zunehmenden Käufen durch Millennials und berufstätige Frauen. Auch wenn die Beschränkungen gelockert wurden, arbeiten Hochschulen und Büros weiterhin von zu Hause aus, was sich auf die Käufe dieser Verbraucher auswirkt.

Aber auch andere Verbrauchersegmente treiben die Nachfrage nach Silberschmuck und Silberwaren weiter an. Die Stärke des erstgenannten Segments ist in erster Linie auf das ländliche Indien zurückzuführen, wo ein guter Monsun (der die Erwartungen auf eine gute Ernte stärkt) und höhere staatliche Mindeststützungspreise zur wirtschaftlichen Erholung beigetragen haben.

Mit Blick auf das nächste Jahr erwartet Metals Focus, dass sich die Nachfrage nach Gold und Silber in Indien weiter verbessern wird, was in erster Linie auf das starke Wirtschaftswachstum, die relativ stabilen Edelmetallpreise und den Nachholbedarf zurückzuführen ist.

Der physische Markt ist nur ein Bestandteil des Marktes für Edelmetalle. Die Oberhand bei der Preisbildung hat noch immer der Terminmarkt. Aktuell gibt es von dort aber auch keine neuen Impulse für Gold und Silber. Es bleibt dabei: Gold muss den Widerstand bei 1.815 Dollar überwinden, um wieder Hoffnungen auf einen neuen Aufwärtstrend zu generieren.

Gold (WKN: CG3AB0)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gold - $

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9